Solidarität - Was können wir tun?

Solidarität - Was können wir tun?

#10 – Wenn Kunst in Quarantäne geht

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Kunst ist in Quarantäne. Die Aufträge gehen aus, Werke werden nicht mehr verkauft, Musikauftritte finden nicht statt. Und das bedeutet natürlich auch kaum oder sogar keine Einnahmen für Kreativschaffende.

Aus dieser Not heraus wurde der Verein Club Quarantäne gegründet. Der will Künstlerinnen in der Corona-Krise mit 500 Euro unterstützen. Der Verein will ein Fallschirm für Kreativschaffende sein, damit sie weiterhin ihrer Arbeit nachgehen können. Wie man Kreativschaffende noch unterstützen kann, das erzählen Vereinsgründerinnen Kristina Jahreis und Monty Richthofen (Maison Hefner). Das Projekt und alle Infos darüber, wie ihr es unterstützen könnt, findet ihr auf:
www.clubquarantaene.de www.instagram.com/clubquarantaene_ev/

Wenn ihr Streaming-Plattformen im Bereich Musik unterstützen wollt, könnt ihr das tun auf: https://unitedwestream.berlin/ https://www.livenation.com/livefromhome


Falls ihr Projekte kennt, mit deren Macher*innen wir hier mal sprechen sollen, oder falls euch ein Thema am Herzen liegt, dem wir uns mal widmen könnten, dann schreibt uns eine Mail an solidaripod@gmail.com
Blog: solidaritaet.podigee.io
instagram: solidaripod
twitter: @solidaripod


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.